Filterglas Pool für klares Wasser

Mit dem Filterglas Pool soll für das glasklare Wasser gesorgt werden. Wichtig für die Wasserqualität ist nicht nur das hochwertige Filtermaterial, sondern auch die gute Filteranlage. Unter den Filtermedien galt bislang immer Filtersand als der bewährte Klassiker, doch in der Zwischenzeit gibt es auch das Filterglas Pool. Es handelt sich dabei um eine umweltschonende Alternative.

Was ist für das Filterglas Pool zu beachten?

Wird Filterglas Pool genutzt, überzeugt es durch die niedrige Materialdichte. Verglichen zu dem Filtersand wird dann 25 Prozent weniger Filtermaterial benötigt. Kamen in eine Filteranlage somit bislang 25 Kilogramm Sand, werden jetzt nur noch 20 Kilogramm Filterglas Pool genutzt. Die Sandkörner können sich nach einer gewissen Zeit abnutzen und deshalb muss der Filtersand auch nach jeder Saison dann gewechselt werden. Das Filterglas Pool kann sogar mindestens doppelt so lange Zeit verwendet werden. Abhängig von dem Hersteller wird der Wechsel von dem Filtermaterial erst nach vier bis zehn Jahren empfohlen. Die Beschaffenheit von dem Filterglas ist eher wie das Granulat aus dem recycelten Glas. Im Vergleich zu den Sandkörnern liegt der Vorteil bei der glatten Oberfläche. Es wird für die Filtration von den kleinsten Partikeln gesorgt und in der Filteranlage wird auch die Keimbildung verhindert.

Wichtige Informationen für das Filterglas Pool

Wird Filterglas Pool von poolomio.de genutzt, dann kann die Dauer von dem Rückspülvorgang auch sehr verkürzt werden. Durch die Beschaffenheit von dem Glas werden insgesamt die Verschmutzungen schneller ausgespült. Der Wasserverlust bei dem Rückspülvorgang mit dem Filterglas kann dann deutlich reduziert werden. Das Glas lässt bei dem Filterkessel mehr Wasser durch und im Vergleich zu der Nutzung von Filtersand gibt es die geringere Befüllung von dem Wasserdurchlauf. Das Poolwasser wird dann schneller umgewälzt und es wird damit der Energieverbrauch gesenkt. Bei der Filteranlage ist die Füllmenge von dem Filtermaterial wichtig, damit es glasklares Wasser und somit das optimale Ergebnis gibt. Wichtig ist nicht nur die Menge, sondern auch eine empfohlene Körnung. Durch das Filterglas Pool ergeben sich dann viele verschiedene Vorteile. Im Vergleich zu Filtersand gibt es die verbesserte Filterleistung, weil die kleinen Partikel besser gefiltert werden. Die Wasserqualität ist dann durch das Filterglas deutlich besser und es gibt den geringeren Energie- und Wasserverbrauch. Der Chemieverbrauch ist reduziert, die Verwendungsdauer ist länger und an Filtermaterial gibt es auch den niedrigeren Verbrauch. Das Filterglas besteht oft aus dem hochwertigen kristallklarem Glas und die Herstellergarantie kann oft sogar bei bis zu 10 Jahren liegen. Bei der Filteranlage wird die Biofilmbildung und Keimbildung verhindert und es gibt die beste Qualität des Wassers.