Was man über den Outdoor Schrank wissen sollte

Es gibt Gartenstühle, Heckenschere, Rasenmäher und andere Möbel sowie Geräte, welche im Garten gebraucht werden. Damit im Außenbereich keine Unordnung entsteht, gibt es für diese Dinge den Outdoor Schrank als richtigen Aufbewahrungsort. Mit einer hervorragenden Innenaufteilung macht der Gartenschrank es einem leicht, alles gut zu sortieren, um später schnell die benötigten Sachen wiederzufinden.

Aus welchen Materialien kann der Outdoor Schrank bestehen?

In unterschiedlichen Materialien werden Gartenschränke angeboten. Diese sind aus Aluminium, feuerverzinktem Stahlblech, Kunststoff und verschiedenen Holzarten erhältlich. Alle diese Werkstoffe sind witterungsbeständig und wasserfest. Allerdings sollte Holz regelmäßig gestrichen und imprägniert werden, um den Anforderungen im Außenbereich für lange Zeit zu entsprechen. Damit ist es vergleichsweise pflegeintensiv. Jedoch fügt es sich oft besser in das Grün vom Garten ein und überzeugt aufgrund seiner natürlichen Optik. Eine Alternative stellt beispielsweise der Outdoor Schrank aus Kunststoff in Rattanoptik dar. Dieser wirkt naturnah, weist allerdings die pflegenleichten Eigenschaften von den künstlichen Werkstoffen auf. Diese Möbel machen speziell neben den Loungemöbeln eine gute Figur, da der Stil aufeinander abgestimmt ist.

Wie ist die Aufteilung und Beschaffenheit beim Outdoor Schrank?

Im Gartenschrank ist eine gute Aufteilung unverzichtbar. Wird für das gespaltene Holz ein Lagerungsort gebraucht, sollte der Outdoor Schrank an der Außenseite ein entsprechendes Fach enthalten. Da man das Holz einige Zentimeter über dem Boden lagert, ist es vor der Bodenfeuchtigkeit geschützt und kann damit besser durchtrocknen. Für den Rechen oder Spaten wird nach oben hin viel Platz benötigt. Für Gießkanne, Gartenhandschuhe und andere Gartenutensilien empfehlen sich die Regalfächer. Je nach Ausführungen können diese ebenso noch nachträglich in dem Gartenschrank angebracht werden, sodass das Innere komplett auf die eigenen Bedürfnisse abstimmbar ist. Einige Gartenschränke beinhalten an der Innenseite von der Tür ebenfalls noch ein Ordnungssystem für die kleineren Werkzeuge, wie etwa die Zange oder die Gartenschere. Wenn ein entsprechend schmalerer Platz ohne Regale verfügbar ist, finden auch Spaten und Schaufeln ihren Platz. Manchen Gartenschränke verfügen außerdem an den Seiten zusätzlich über einen klappbaren Pflanztisch.

In welchen Maßen ist der Outdoor Schrank erhältlich?

Die kleinen Gartenschränke fangen ab einer Breite von ungefähr 62 Zentimeter an, während die großen auch schon mal 160 Zentimeter breit sein können. Oft ist die Höhe vom Outdoor Schrank so großzügig bemessen, dass dieser sozusagen begehbar ist. Weiterhin stehen die Gartenschränke sicher auf festem Boden. Damit man die richtige Größe für den Schrank findet, kann also auch noch wichtig sein, wo man diesen platzieren will und welche Fläche dort für diesen zur Verfügung steht. Hier ist es hilfreich, sich an dem größten Gerät zu orientieren, das untergebracht werden soll, um zu wissen, wie groß das Innere vom Schrank dann ist. Natürlich spielt dabei auch die Aufteilung eine wichtige Rolle. Outdoor Schränke bekommt man auch bei Unikaad.