Schaukasten außen

Ein Schaukasten außen bewirkt, dass von den Kunden, Mandanten, Patienten und Gästen wichtige Informationen gefunden werden. Gleichzeitig dient der Infokasten als nützliche Werbefläche. Es gibt für jeden Einsatzbereich den richtigen Schaukasten außen, angefangen von dem einfachen Plakatrahmen bis hin zum Infokasten mit LED-Beleuchtung. In diesem Artikel erfährt man mehr über diesen Aushang.

2018-12-05_Schaukasten außen

Schaukasten außen als vielseitiges Präsentationssystem

In Gewerbe-, Gastronomiebetrieben, Praxen und öffentlichen Einrichtungen erfüllt der Schaukasten außen viele Funktionen. Er dient auf der einen Seite als Infokasten, andererseits jedoch ebenso als vielseitiger Werbeträger. So ähnlich wie der Kundenstopper macht er bereits von Weitem auf das entsprechende Unternehmen aufmerksam. Durch den fest montierten Schaukasten außen erreicht man die Kundschaft allerdings auch tagsüber und nachts. Infokästen sind in unzähligen Ausführungen erhältlich, zum Beispiel mit B1-Zertifikat als schwer entflammbarer Kasten, mit Sicherheitsglas, beleuchtet, abschließbar oder auch mit Ständer. Im Normalfall besteht der Schaukasten außen aus Aluminium. Damit besticht er aufgrund seiner zeitlos eleganten Optik.

Vorteile von einem Schaukasten außen

Durch einen Infokasten präsentiert man täglich wechselnde Informationen effektiv und einfach. Mithilfe von Schiebe- oder Klapptüren besteht die Möglichkeit, Aushänge unkompliziert einzulegen und mit Magneten zu befestigen. Die magnethaftende Rückwand von einem Schaukasten außen kann man auch mit Markern beschreiben, sodass kurzfristige Hinweise und Tagesangebote wie auf einer entsprechenden Wandtafel anbringbar sind. Gleichzeitig bildet er für die Werbung einen attraktiven Rahmen. Ganz egal, ob als repräsentative und hochwertige Informationsfläche, farbenfroher Infokasten oder dezenter Alu-Rahmen: Für jede Einrichtung und jedes Produkt gibt es eine ansprechende Variante. Aufgrund der festen Montage ist der Schaukasten außen hervorragend vor Vandalismus und Wind geschützt. Die verschließbare Tür aus ESG-Sicherheitsglas bietet für den Aushang zusätzliche Sicherheit.

Materialien und Ausstattung von einem Infokasten

Schaukästen unterscheiden sich in zahlreichen Details wie Materialien, Format und Größe. Dazu kommen individuelle Extras, wie etwa fest angebrachte Ständer oder eine optionale Infokastenbeleuchtung mithilfe von LEDs. Diese sind sehr gut geeignet, damit die Aushänge in der Nähe von Straßen positioniert werden können. So ist es möglich, dass Passanten zum Beispiel die Speisekarten oder die Öffnungszeiten bequem beim Vorbeigehen einsehen. Gleichzeitig ist die Werbung in dem geschlossenen Schaukasten außen hervorragend gegen unbefugten Zugriff geschützt. In Hinblick auf das Material wird zu einem Infokasten aus Aluminium geraten, der pflegeleicht und robust verarbeitet ist. Vorteilhaft bei dem Werkstoff ist, dass der Anzeigenkasten nicht rosten kann, trotzdem besonders stabil ist und aufgrund des ziemlich leichten Materials das Montieren vereinfacht wird. Aufgrund des geringen Gewichts, als zum Beispiel bei Infokästen aus Holz oder Stahl, sind die Befestigungsmöglichkeiten noch vielfältiger. Eine schlagfeste Polykarbonat- oder SAN-Scheibe schützt den Schaukasten außen weiterhin gegen Feuchtigkeit und Schmutz. Wählt man bei einem Infokasten Glas, kommt nur Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) zum Einsatz.